Einfluss von Migration auf die Ökonomie

2014 sind so viele Einwanderer nach Deutschland gekommen wie seit über 20 Jahren nicht mehr, berichtet die FAZ. Als Hauptgrunde dafür werden genannt:

 

migration

Willkommene Vielfalt: Warum Deutschland Zuwanderung braucht

1. Für Rumänen und Bulgaren gilt seit 2014 die Arbeitnehmerfreizügigkeit

2. Viele andere europäische Länder haben immer noch mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, so dass die Jobchancen dort schlechter sind als in Deutschland.

3. Die Zahl der Asylsuchenden stieg auf ein Rekordhoch, die mit Abstand meisten waren 

Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien.

Die starke Zuwanderung aus dem Ausland führt dazu, dass die Gesamtbevölkerung in Deutschland wächst – trotz niedriger Geburtenrate. 2014 haben die Deutschen nur schätzungsweise 700.000 

Kinder bekommen, während es rund 900.000 Sterbefälle gab. Die so entstehende Lücke wird dadurch geschlossen, dass der Saldo aus Ab- und Zuwanderung mindestens 470.000 beträgt. Deutschland würde also schrumpfen, wenn die Migranten nicht wären. 

Egal ob die Menschen aus Süd- und Osteuropa oder aus ferneren Ländern zu uns kommen – die 

verschiedenen Kulturen sind eine Bereicherung für die deutsche Gesellschaft. Das sollte angesichts 

von Bewegungen wie Pegida immer wieder betont werden. 

Abgesehen davon: In Deutschland fehlen nachweislich in vielen Branchen Fachkräfte, betroffene 

Unternehmen sehen ihre Wettbewerbsfähigkeit gefährdet. Für den Wirtschaftsstandort Deutschland sind gut ausgebildete Migranten deshalb sehr wichtig. Da der deutsche Arbeitsmarkt sich auch in 

Krisenzeiten als stabiler erwiesen hat als der vieler europäischer Nachbarländer, kommen inzwischen auch mehr Hochqualifizierte auf der Suche nach einem Job in die Bundesrepublik.

Unternehmen wie Experis, die auf die Vermittlung von Fachkräften wie Ingenieuren, IT- und 

Finanzexperten spezialisiert sind, heißen Zuwanderer deshalb ausdrücklich willkommen und bieten 

ihnen eine berufliche Perspektive in Deutschland, sei es im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung 

oder durch Vermittlung in eine Festanstellung. Die ManpowerGroup bietet Unternehmen zudem ihren Service Borderless Talent Solutions an – die Suche nach passenden Fachkräften jenseits politischer Grenzen.