Jobsuche 2015: Es geht auch mobil

In einem unserer vorherigen Artikel haben wir bereits beschrieben, wo die Menschen in Deutschland am liebsten nach Jobangeboten suchen. Dabei zeigte sich, für manche vielleicht überraschend: Die verschiedenen Möglichkeiten der Internetsuche sind noch nicht so beliebt wie die Karriereseiten der Zeitungen. Besonders soziale Netzwerke wie Facebook & Co. sind bisher als Quellen für Jobtipps nur bei sehr wenigen gefragt.

Mobile Jobsuche

Trotzdem sind wir der Meinung: Der digitalen Kommunikation gehört die Zukunft. Smartphone und Tablet sind einfach zu praktisch, um sie nicht zu nutzen. Weil das so ist, gibt es inzwischen auch schon viele Möglichkeiten, mobil auf Jobsuche zu gehen. Eine Reihe von Anbietern haben eigene Apps für Bewerber entwickelt. Hier einige Beispiele:

Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Die kostenlose App der Bundesagentur für Arbeit enthält Jobangebote, einschließlich Ausbildungsstellen, Praktika, Künstlerengagements und selbständige Tätigkeiten. Sie lassen sich nach Arbeitsort, Antritts- und Veröffentlichungsdatum filtern.

 

StepStone 

In der App des Jobportals StepStone gibt der Nutzer die gesuchte Jobbezeichnung, den gewünschten Ort und einen Umkreis ein. Die App zeigt eine Liste mit Stellenangeboten an, die dazu passen. Die Arbeitgeber werden außerdem auf einer Karte angezeigt. Wer sich registriert, kann auch eine Favoritenliste anlegen und sich die interessanten Jobs per E-Mail zuschicken lassen.

 

Indeed

Die Jobsuchmaschine Indeed zählt sich selbst zu den Top-Job-Portalen weltweit. Kandidaten haben Zugriff auf mehr als 16 Millionen Jobangebote weltweit, heißt es auf der Homepage. Die kostenlose App zeichnet sich wie die Desktopversion durch eine einfache Aufmachung aus.

 

Monster

Das mobile Jobportal von Monster ist ähnlich umfangreich wie die Desktopsuche. Man kann einzelne Jobs suchen, anschauen und sich direkt über die App bewerben. Alternativ lassen sich Jobangebote speichern und per E-Mail weiterleiten, um sich später zu bewerben. 

NEO - das Jobboard von Manpower - einfacher als die Bewerbung per App

Für die Bewerbung von mobilen Endgeräten ist nicht zwangsläufig eine App notwendig. Viele Websites sind mittlerweile “responsive”. Das bedeutet, dass eine Website automatisch auf das Smartphone oder Tablet angepasst wird. In diesem Fall können Sie sich ebenso leicht bewerben wie per App, mit dem Vorteil, dass Sie keine App downloaden müssen.

 

Unsere Website zum Beispiel ist responsive. Vielleicht sind Sie ja gerade mobil online und haben es schon bemerkt. Dann testen Sie doch unseren mobiloptimierten Bewerbungsprozess. Besuchen Sie NEO - das Jobboard von Manpower. Dieses macht es Ihnen möglich, sich in nur drei Schritten zu bewerben, ganz ohne Registrierung.

Glauben Sie nicht? Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie es gleich hier aus!