Projektarbeit

Sind Sie im Job eher der beständige Typ, der stets im Voraus wissen will, was ihn erwartet? Oder reizt Sie das Neue und die Abwechslung? Wenn Sie zur zweiten Gruppe gehören, haben Sie sicher auch schon mit dem Gedanken gespielt, nur noch auf Projektbasis zu arbeiten. Dann geht es Ihnen wie drei Viertel der deutschen Arbeitnehmer, denen dies als attraktives Arbeitsmodell erscheint. Das ergab die Umfrage „Projektarbeit und Motivation 2014“ der ManpowerGroup Deutschland.

 

Wieviel Abwechslung suchen Sie?

 

Wer darüber nachdenkt, sollte aber auch prüfen: Welche Opfer bin ich bereit, für mehr Freiheit im Job zu bringen? Die Ergebnisse der Studie zeigen: Die Deutschen wollen die Abwechslung nicht um jeden Preis. Ihre Ansprüche an befristete Jobs sind gestiegen.

 

Oberste Priorität hat eine angemessene Entlohnung, die 43 Prozent fordern. Doch auch eine gute Work-Life-Balance spielt eine immer größere Rolle. 36 Prozent der Befragten ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatem wichtig –  sechs Prozent mehr als noch zwei Jahre zuvor. Dass es wichtiger wird, genug Freizeit  zu haben, dafür spricht auch der Wunsch der befragten Teilnehmer nach kurzen Arbeitswegen. Denn wer will nach Feierabend noch lange ins Auto steigen oder im Zug sitzen, um nach Hause zu kommen? Ein Drittel der Studienteilnehmer gab an, nur dann in mehreren Jobs tätig sein zu wollen, wenn die verschiedenen Unternehmen gut zu erreichen sind.   

 

Sicherheitsbedürfnis steht Projektarbeit oft im Weg

 

Doch auch wenn das „Job-Hopping“ mit Abwechslung und neuen Erfahrungen lockt –  auch der Wunsch nach einem festen Einkommen ist groß. 30 Prozent würden nur in die Projektarbeit wechseln, wenn ihre Einkünfte trotzdem vorhersehbar sind.

 

Für weitere 12 Prozent käme das flexible Arbeiten nur in Frage, wenn sich ein Dienstleister um die Vermittlung von passenden Aufträgen kümmert. Die ManpowerGroup leistet dies im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung: Unsere Mitarbeiter sind fest angestellt, bekommen daher auch ein festes Gehalt. Durch zeitlich begrenzte Einsätze bei unseren Kunden können sie trotzdem unterschiedliche Branchen und Unternehmen kennenlernen. Mehr Infos dazu gibt es hier. Unser Tochterunternehmen Experis übernimmt außerdem die Vermittlung von Aufträgen für Freiberufler, mehr dazu hier.

 

Sind Sie zurzeit auf Projektbasis tätig? Wenn ja: Haben Sie Tipps für diejenigen, die sich dafür interessieren, aber den Schritt noch nicht wagen?