Soziales Engagement

Für Unternehmen gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen und sich gemeinnützig zu engagieren. Auch aus Sicht von Bewerbern ist es interessant zu wissen: Macht sich ein möglicher Arbeitgeber für die Gemeinschaft stark? Wenn ja, wie und wo?

 

 

Unternehmen vernetzen sich, um gesellschaftliches Engagement zu stärken

Die ManpowerGroup gründete 2003 gemeinsam mit anderen Unternehmen das UPJ-Unternehmensnetzwerk, dem mittlerweile über 30 Unternehmen aller Größen und Branchen angehören. Darunter sind zum Beispiel auch BMW, die Commerzbank, SAP und Telefónica. Das Netzwerk dient einerseits als Plattform, sich über eine verantwortliche Unternehmensführung sowie erfolgreiche gemeinnützige Aktivitäten auszutauschen und sich auf diese Weise inspirieren zu lassen. Gemeinsam arbeiten die Beteiligten aber auch an neuen Ideen und Konzepten, wie Unternehmen einen Beitrag dazu leisten können, gesellschaftliche Probleme zu lösen.

UPJ ist gleichzeitig eine Schnittstelle zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und der öffentlichen Verwaltung. So kann stets auf konkreten Bedarf reagiert ein neues Projekt zügig angestoßen werden. Bei der Entwicklung und Umsetzung von Corporate Social Responsibility-Aktivitäten in Unternehmen stehen Mitglieder des UPJ-Netzwerk auch beratend zur Seite

Innerhalb der ManpowerGroup hat ehrenamtliches Engagement längst seinen festen Platz, beispielsweise in Form des Aktionstages 24Help. Wie dieser aussehen kann und was unsere Mitarbeiter dort erleben, kann man hier und hier nachlesen.